Weißt du, wo am meisten geliebt wird? In Todesanzeigen.

Junger Mann

Die Forderung geliebt zu werden, ist die größte aller Anmaßungen.[1]

Gesang (Frau)

Die Liebe stirbt nie einen natürlichen Tod. Sie stirbt, weil wir das Versiegen ihrer Quelle nicht aufhalten, sie stirbt an Blindheit und Missverständnissen und Verrat. Sie stirbt an Krankheiten und Wunden, sie stirbt an Müdigkeit. Sie siecht dahin, sie wird gebrechlich, aber sie stirbt nie einen natürlichen Tod. Jeder Liebende könnte des Mordes an seiner eigenen Liebe bezichtigt werden.[2]

Der junge Mann springt auf sein Podest, spricht das Publikum an, zynisch.

Junger Mann

Weißt du, wo am meisten geliebt wird? In Todesanzeigen. Ja, ja, ja, verdammt: JA! Unser geliebter Vater, Sohn, Onkel. Von uns gegangen, meine geliebte Mutter, Tochter, Enkelin. Geliebt, geliebt, geliebt. Vergangenheit. Geliebt, egal, wie viel Hass, wie viel Langeweile, Gleichgültigkeit, Bosheit vorher war. Geliebt. Geliebter. Liebling. Liebster. Liebste. Liebste. Liebste.
Und hätte ich die Liebe nicht, so wäre ich nichts. Und hätte ich die Liebe nicht, so wäre ich nichts. Nichts.[3]
Wenn die uns begegnet und wenn wir sie erkennen, wenn wir erkennen, dass es die Liebe ist, die einzige und alles erklärende Liebe, dann sind wir ihr ausgeliefert. Bis zum bitteren Ende.
Es fing alles so schön an.

Er bricht zusammen. Musik setzt ein. Das Ensemble nimmt seine Verzweifelung auf. Dabei versinkt das Zimmer des jungen Manns im Dunkeln, er geht ab. Langsam „erholt“ sich die Musik von der Verzweiflung des jungen Manns, der dunkle, traurige Ton verliert sich und führt uns an den glücklichen Anfangder Geschichte.

|Auszug aus dem 1. Bild der Jugendoper “Liebe, nur Liebe”, Libretto: Frank Maria Reifenberg, Komposition: Minas Borboudakis|

[1]  Friedrich Nietzsche

[2]  Anais Nin

[3] Paulus, Brief an die Korinther

Ein Gedanke zu „Weißt du, wo am meisten geliebt wird? In Todesanzeigen.

  1. Ich möchte Anäis wiedersprechen…Sie war für mein Gefühl zu verliebt in das Drama. Ich möchte Paulus zustimmen – die Korinther, mein Konfirmationsspruch. Und ich stimme dem jungen Mann zu: Ausgeliefert…total. Und wenn die Liebe nicht gestorben ist…aber Du allein damit zurückbleibst, dann fängt der Wahnsinn erst wirklich an. Also ich meine diese eine bestimmt Liebe zu einem bestimmten Menschen mit dem Du eine bestimmte Geschichte und Zeit hattest.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s