4 Bücher für 4 Jungs – Tipps von Stefanie Leo

Der erste Schnee ist gefallen, mit einem spannenden Buch hinterm Ofen hocken und dabei Kartoffelchips mampfen – so habe ich das als Kind gemacht. Warum bin ich eigentlich nicht dick geworden? Egal. Bei der großen Medienkonkurrenz müssen Bücher für Jungs noch mehr Gas geben als früher. Ausgewählte Kinderbuchmenschen empfehlen Bücher für Jungs.

Meine Vorgabe lautete: Stellen Sie sich vor, der Herr Reifenberg ist mit vier Neffen (Marvin, 8; Daniel, 10; Rocco, 12 und Tim, 14) gesegnet. Dieses Mal will er ihnen zu Weihnachten unbedingt jeweils ein Buch schenken. Wie immer hat er nicht viel Zeit, also machen Sie ihm die Bücher mit wenigen Sätzen schmackhaft. Hier die Empfehlungen von Stefanie Leo von Buecherkinder.de

„Hatschi, Pups und Aua!“ von Delphine Godard und Nathalie Weil (ab 8)

Marvin kann mit dem Sachbuch „Hatschi, Pups und Aua!“ eine kleine Reise ins Ich unternehmen. Das farbenfrohe Buch mit den vielen Ausklappelementen ist ein echter Hingucker. Zudem machen natürlich gerade die etwas anrüchigen Themen wie die verpopelte Nase (die man durch Aufklappen sehr gut erreichen kann), das Pupsen oder Rülpsen besonders viel Spaß. Alle 37 Themen vom Haarwuchs bis zum gebrochenen Knochen werden verständlich und mit viel Witz erklärt.

Illustrator: Roland Garrigue – Aus dem Französichen von Elsbeth Ranke –  64 Seiten, gebunden, mit zahlreichen Klappen – EUR 16,90 [D] · EUR 17,40 [A] · CHF 23,90 – ISBN 978-3-941411-47-0

„Dark Lord – Da gibt’s nichts zu lachen“ von Jamie Thomson (ab 10)

Für Daniel empfehle ich „Dark Lord – Da gibt’s nichts zu lachen“ gerade weil es jede Menge zu lachen gibt. Der bösartige Dark Lord wurde nämlich verbannt und wacht auf der Erde ohne magische Kräfte im Körper eines pummeligen Schülers auf. Klar, dass er lieber heute als morgen zurück in die Darklands will, aber zunächst wird er als Dirk Lloyd in einer Pflegefamilie untergebracht. Herrlich komisch und mit vielen Bildern, Zeugnissen und Tagebucheinträgen aufgelockert, sind die 270 Seiten schnell bezwungen.

ISBN 978-3-401-06654-7 – Seitenzahl 272 – Preis 14.99 €

„Erebos“ von Ursula Poznanski (ab 12)

Rocco muss unbedingt „Erebos“ lesen. Es geht um ein Computerspiel, das heimlich unter den Schülern verteilt wird und sich als sehr gefährlich entpuppt. Die Geschichte ist extrem spannend und eines der wenigen Bücher, die mein Sohn verschlungen hat. Denn so wie der Protagonist in der Geschichte konnte auch er die Finger nicht mehr von Erebos lassen – allerdings zu meiner Freude vom Buch.

488 Seiten – ISBN 978-3-7855-7361-7 – 9,95 € (D)

„Bye bye crazy chick“ von Joe Schreiber (ab 14) 

Für Tim habe ich ein etwas dünneres Buch rausgesucht, denn 14-Jährige sind ja immer schwer beschäftigt. „Bye bye crazy chick“ erzählt die Geschichte von Perry und der völlig unscheinbaren Austauschschülerin Gobi, die sich im Laufe der Geschichte als Killerin entpuppt. Das Buch ist mit seinen 220 Seiten nicht zu dick, spannend, richtig schön blutig und dabei noch herrlich komisch.

Übersetzt von Anke Burger – 221 Seiten – ISBN 978-3-351-04140-3 – 14,99 € / 21,90 Sfr

—————————————————————————————————

Stefanie Leo, 42, arbeitet bei Buecherkinder.de und hat als Kind  „Die unendliche Geschichte“ von Michael Ende geliebt. Sie liest gerade „Der letzte Engel“ von Zoran Drvenkar.

ÜBRIGENS: Ich freue mich über die Nutzung des “Gefällt mir”-Buttons unten und noch mehr über Kommentare zu den Büchern, wenn jemand Erfahrungen damit gemacht hat. Natürlich dürfen Sie uns auch beschimpfen, wenn es nicht so gut geklappt hat … :-)

Der nächste Beitrag in dieser Reihe erscheint am 08.11.2012, klicken Sie den Follow-Button oder den RSS-Button, dann verpassen Sie nix. Wenn Sie rechts die Kategorie „Buchtipps für Jungen“ anklicken, können Sie die bisherigen Beiträge dieser Reihe lesen.

5 Gedanken zu „4 Bücher für 4 Jungs – Tipps von Stefanie Leo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s