4 Bücher für 4 Jungs – Tipps von Kati Fräntzel

Heute gleich zwei Buchreihen, die ich auch in meinem Workshop „Bücherjungen – Jungenbücher“ verwende. Kati Fräntzel arbeitet in der Schiller Buchhandlung und empfiehlt Bücher, mit denen sie Stuttgarter Jungs ans Lesen kriegt. Übrigens, Kati, ich mag ihn auch, den 007 und bin traurig, dass die gute alte M gekündigt hat.
Und für die Neueinsteiger in die Reihe hier noch einmal die Aufgabenstellung: Stellen Sie sich vor, der Herr Reifenberg ist mit vier Neffen im Alter von 8, 10, 12 und 14 Jahren gesegnet. Dieses Mal will er ihnen zu Weihnachten unbedingt jeweils ein Buch schenken. Wie immer hat er nicht viel Zeit, also machen Sie ihm die Bücher mit wenigen Sätzen schmackhaft. Eine Ahnung, was die Jungs mögen, hat er natürlich nicht. Welche Bücher empfehlen Sie?

Die „BeastQuest“-Reihe von Adam Blade (ab 8)

Großes Kino sind da immer wieder die “BeastQuest”-Bände von Adam Blade: Tolle Cover, viel Action in der Handlung und ein Held, der tapfer mit magischen  Waffen gegen fiese Monster und für das Gute kämpft. Trotzdem nicht so blutig, dass man danach nicht mehr schlafen könnte…

128 Seiten, ISBN 978-3-7855-6155-3, 8,90 € (D) 

„Jenseits der Finsterbachbrücke“ von Antonia Michaelis (ab 10)

Zwei Jungs, die aus gegensätzlichen Welten kommen, getrennt durch eine große Mauer, verbunden durch Freundschaft, Rätsel, Geheimnisse und die Frage nach dem Sinn einer Mauer. Eine schwarze, graue, enge, düstere Stadt auf einer Seite, ein wundervoller, grüner, weiter und lindgren’scher Wald mit Bauernhof auf der anderen Seite der Mauer. Aber der schöne Schein trügt: auch im Wald lauert Ungeheuerliches, dass Schafe reißt und durch unterirdische Tunnel zwischen beiden Seiten hin und her wechseln kann, wie es scheint.

Oetinger Verlag, 352 Seiten · gebunden, EUR 14,90 · SFR 27,90 · EUA 15,40, ISBN-13: 978-3-7891-4281-9

“Nennt mich nicht Ismael” von Michael Gerard Bauer (ab 12)

“Nennt mich nicht Ismael” von Michael Gerard Bauer ist witzig, clever und beschäftigt sich mit all den Sorgen, Nöten und Freuden, die heranwachsende Jungs eben so umtreiben. Zur Not könnte man es ein Anti-Mobbing-Buch nennen, aber in erster Linie ist es einfach saukomisch!

übersetzt aus dem Englischen von Ute Mihr,  304 Seiten, 12,90 €, ISBN 978-3-446-23037-8

„Snakeroot” , “Aztec Code” und “Bloodline” von Stephen Cole (ab 14)

Stephen Coles Reihe “Snakeroot”, “Aztec Code” und “Bloodline” ist rasant, spannend und ein bisschen unheimlich: Eine Gruppe von fünf Jugendlichen, jeder mit einem besonderen Interesse bzw. Talent, arbeitet für einen reichen alten Herrn, der weltweit auf Schatzjagd geht. Dabei scheint er aber vor allem Schätze zu bevorzugen, die etwas mit Unsterblichkeit zu tunhaben, und natürlich ist er nicht der einzige, der diese Schätze bergen will. Jede Menge Konkurrenzkämpfe (wörtlich zu verstehen) und Geheimnisse, mehr oder weniger legale Aktionen der Jugendlichen – das fesselt so ziemlich jeden, der auch James Bond mag. Und wer tut das nicht?

Aus dem Englischen von Ursula Höfker, 416 Seiten, ISBN 978-3-7855-7484-3, 6,95 € (D) 

Kati Fräntzel ist 29 Jahre und arbeitet in der Schiller Buchhandlung in Stuttgart (Vaihinger Markt 17, 70563 Stuttgart-Vaihingen). Als Kind liebte Kati  “Der Zauberer der Smaragdenstadt” von A. Wolkow und gerade im Moment liest sie “Lost Land – Die Erste Nacht”. Im Internet findet man die Buchhandlung unter www.schiller-buch.de, in der schönen neuen Social Media-Welt ist die Buchhandlung auch unterwegs: https://www.facebook.com/Schillerbuch

Nächste Woche gibt es einen neuen Beitrag in dieser Reihe. Klicken Sie den Follow- oder den RSS-Button (links oben), dann verpassen Sie nix. Wenn Sie rechts die Kategorie “Buchtipps für Jungen” anklicken, können Sie die bisherigen Beiträge dieser Reihe lesen.

Ein Gedanke zu „4 Bücher für 4 Jungs – Tipps von Kati Fräntzel

  1. Pingback: Schillerbuchblog » Buchtipps für Jungs

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s