4 Bücher für 4 Jungs von vier Jungs

Jetzt sind die echten Fachmänner dran! Buchtipps von Jakob, Ole, Ian und David aus der Redaktion von buecherkinder.de. Mehr muss ich wohl nicht sagen, außer dass natürlich alle anderen Autorinnen und Autoren ein bisschen neidisch sein dürfen. Der Betreiber dieses Blogs eingeschlossen!

Jakob Nebe (8) empfiehlt: „Die Mumie und ich“ von Andreas Schlüter

Ricky und Olli sind zwei Freunde, die für einen Vorlesewettbewerb ein Mumienbuch ausleihen wollen. Doch die Bibliothekarin ist sonderbar und sieht selbst wie eine Mumie aus. Angeblich hat sie das Buch auch verliehen, aber Ricky und Olli beschaffen sich das Buch trotzdem. Plötzlich verschwindet die gruselige Bibliothekarin und die Freunde versuchen dem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Im Keller unter der Bibliothek geschehen seltsame Dinge … „Die Mumie und ich“ ist ein Grusel-Krimi für Kinder ab 8 Jahre. Ich fand das Buch sehr spannend und konnte es kaum aus der Hand legen.  Die Geschichte ist in mehrere Kapitel unterteilt. Einige Fremdwörter sind enthalten, bei denen ich nachfragen musste, aber insgesamt ist es verständlich geschrieben. Auch die große Schrift macht es gut lesbar. Die witzigen Zeichnungen von Bernhard Speh haben mir auch sehr gut gefallen. Schon die gruselige Gestaltung auf der Umschlagseite macht richtig neugierig. Jetzt würde ich auch gern noch die weiteren Teile lesen und habe sie mir bereits gewünscht.

Carlsen Verlag, 128 Seiten, ISBN 978-3-551-65143-3, 7,95 Euro

Ole R. (10) empfiehlt „Gefahr am Maus Everest!“ aus der Geronimo-Stilton Reihe

Geronimo Stilton ist ein kleiner Mäuserich, der in einer Stadt namens Mausilia wohnt. Er arbeitet bei den „Neuen-Nager-Nachrichten“, der Zeitung des Ortes. Geronimo lebt alleine, er hat aber eine große Familie und viele Freunde und Kollegen. Zusammen erleben sie einiges an Abenteuern und Spaßigem.
Ich habe schon mehrere Geronimo-Geschichten gelesen, zur Zeit lese ich Band 15, „Gefahr am Maus Everest“! In diesem Buch ist ein Freund von Geronimo in Gefahr!! Er wurde wahrscheinlich von einem Schneemenschen entführt! Natürlich reist der Mäuserich sofort in das Land Nepal, wo der Freund verschwand! Bei der Suche helfen ihm seine Schwester, sein Cousin und der kleine Neffe Benjamin. Hoffentlich können sie Geronimos Freund, Professor Amperius Volt befreien…
Mittlerweile sind beim rororo-Verlag 20 Geronimo-Stilton-Geschichten erschienen! Die Bücher sind ganz handlich und gut zu halten, es sind biegsame Taschenbücher. Jedes Buch hat ungefähr 120 Seiten, die Schrift ist recht groß und sowieso das Besondere an diesen Geschichten. Die Wörter sind zum Teil bunt und so gedruckt, wie sie heißen: also wenn da ‚kalt‘ steht ist die Schrift zum Beispiel Blau und zackig geschrieben, dass es aussieht wie Eiszapfen. Oder das Wort ’schnell‘ ist in Ferrari-Rot und mit Bewegungsstreifen geschrieben!! Zudem sind total viele knallbunte und wimmelige Bilder zu sehen, mal größere, Seiten füllende und mal nur kleine, mitten auf der Seite oder am Rand!
Meine Lieblingsgeschichte bis jetzt ist Band 10 „Frohe Weihnachten, Geronimo“, da passieren Geronimo wirklich die unglaublichsten Dinge! Bis jetzt habe ich schon 7 Stilton-Bücher und die anderen Geschichten möchte ich auch noch lesen!
Die Bücher über Geronimo und seine Freunde sind einfach superlustig und spannend! Ich kann sie euch nur empfehlen!

rororo rotfuchs, 128 Seiten, ISBN 978-3-499-21665-7, 7,99 Euro

Ian R. (12) empfiehlt „Hugos geniale Welt“ von Sabine Zett

In dieser Buch-Reihe geht es um Hugo Kotsbusch, einem zu Beginn der Serie 12-jährigem Jungen! In seinem Ort besucht er das Gymnasium. Während der, bis jetzt 5 Bände, erlebt er zusammen mit seinen Eltern, seiner großen Schwester und seinem besten Freund einige aufregende Abenteuer! In Band 1 lernt man Hugo und Nico, seinen besten Freund kennen. Seit längerer Zeit wirft Hugo ein Auge auf die zickig süße Viola aus der 7c! Nico, sein Freund hilft mit die beiden zu verkuppeln…! Lustige Verwicklungen sind garantiert!! Band 2: Hugo hat eine genialen Plan berühmt zu werden. Dafür muss er nur mal eben Fußballprofi werden! Was schwerer ist, als Hugo geplant hatte! Und das, obwohl Hugo sich das alles so schön ausgedacht hatte!! Band 3: Hugo macht den Überflieger zwar nicht in der Schule, dafür aber bei den Mädchen! Denn er hat sich mit Nico getraut, den Gasbrenner auszudrehen und somit vermeintlich ein Feuer gelöscht!! Die Feuerwehr ist auf dem Weg und die beiden Jungs, die eigentlich auch Schuld hatten, dass versehentlich der Feuermelder überhaupt erst losschrillte! Band 4: Hugo plant eine Grusel-Party mitten im Sommer. Dafür spielt er bei einem Schultheaterstück mit, um bei seinen Eltern einen besseren Eindruck zu machen, damit sie ihm Geld für die Party geben. Denn Hugo und Nico sind ja immer Pleite….! Band 5: Endlich Klassenfahrt!! Da freut Hugo sich schon lange drauf! Als es dann endlich soweit ist, kann er die Fahrt gar nicht so richtig genießen, denn er findet, dass sich seine Eltern vor der Fahrt so komisch verhalten haben!? Ich finde die Hugo-Bücher absolut lustig und die Abenteuer der zwei Freunde sind manchmal wirklich haarsträubend! Beim Lesen vertieft man sich in Hugos Welt, so dass die meistens ungefähr 200 Seiten starken Bücher schnell gelesen sind! Es ist immer schade, wenn sie zu Ende sind! Die Schrift ist normal groß, es gibt einige gute Illustrationen, die die Geschehnisse der Geschichte gut darstellen! Ich kann prima nachfühlen, wie es Hugo ergeht, denn er ist ein Junge wie du und ich! (Hoffentlich passiert mir nicht so viel peinliches!) Wer die amerikanischen „Greg’s Tagebücher“, oder den „Rick“ von Antje Szillat mag, der ist hier bei Hugo genau richtig! Denn neben „Rick“ finde ich, ist „Hugo“ die Beste dieser ‚Jungen-erleben-was‘-Buchreihen! Ich denke, man kann diese Bücher vielleicht schon ab zehn Jahren lesen, ich habe jetzt mit zwölf auf jeden Fall richtig Spaß mit Hugos‘ Verliebtsein und den Klassenfahrtserlebnissen und seinen Abenteuern bei dem Schultheater! Unbedingt lesen! Ich hoffe ihr findet das Buch gut damit es verfilmt wird 😉

Loewe Verlag, 192 Seiten, ISBN 978-3-7855-7144-6, 12,95 € (D)

David Müller (14) empfiehlt „Die rote Pyramide“, Band 1 der Kane-Chroniken-Reihe von Rick Riordan

Von der Romanreihe „Die Kane-Chroniken“ von Rick Riordan sind bereits zwei Teile erschienen. Beide Teile enthalten ein Glossar, das einen Überblick über das alte Ägypten ermöglicht. Die Geschichten sind rasant und witzig beschrieben, der Leser begleitet die Jugendlichen Sadie und Carter durch fesselnde und manchmal bedrückende Abenteuer. Actionreiche Schilderungen und verwirrende Passagen fügen sich zum Schluss der Romane zu einem stimmigen Gesamtbild. Die Geschichten spielen im Amerika der Gegenwart, die ägyptischen Götter haben Mittel und Wege gefunden, um in unserer Zeit existieren zu können. Das ist ein spannender Rahmen für sehr verschiedene Abenteuer. Im ersten Buch geht es darum, dass die Zwillinge Sadie und Carter ihre magischen Fähigkeiten entdecken und den Gott des Chaos besiegen müssen. Dieser regiert unangefochten auch in meinem Zimmer. Im zweiten Teil müssen sie einen mächtigen Gegner bekämpfen und holen sich die Unterstützung eines Gottes, den sie aus einem Altersheim befreien müssen. Sehr witzig, kurios, dubios und magisch. Diese Geschichten sind bestens geeignet für alle, die Action und Fantasy lieben. Nebenbei habe ich viel über ägyptische Gottheiten und Mythen erfahren und ich bin schon sehr gespannt, wie sich die Reihe weiterentwickelt. Ich habe die Bücher in einem Rutsch verschlungen. Unbedingt lesen!

Carlsen Verlag, 608 Seiten, ISBN 978-3-551-55587-8, 18,90 Euro

Jungs, riesengroßen Dank, dass ihr euch die Mühe gemacht habt! Noch mehr Empfehlungen von ganz unterschiedlichen Leuten gibt es hier: “Buchtipps für Jungen”.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s