4 Bücher für 4 Jungs: Tipps von Rüdiger Bertram

Rüdiger Bertram. Er hat die Coolman-Reihe geschrieben. Er muss wissen, was Jungen lesen wollen. Und er schafft es als erster Empfehler  5 Tipps unterzubringen. Wir lassen es ihm durchgehen!

„Großvater und die Wölfe“ von Per Olav Enquist (ab 8)

Ein spannender (aber nicht zu spannender) Abenteuerroman über eine scheinbar harmlose Bergwanderung, die ein liebenswert kindischer Opa (der Autor selber, der die Deutschen liebt, weil sie so fleißig seine Bücher kaufen) mit seinem Hund und seinen Enkeln unternimmt. Doch dann begegnen sie einer Wölfin mit ihrem Jungen und Opa bricht sich ein Bein und alles läuft irgendwie völlig anders als geplant.

dtv, Reihe Hanser, übersetzt von Wolfgang Butt, 144 Seiten, Euro 7,95 –  ISBN 978-3-423-62226-4

„Meisterwerk“ von Frank Cottrell Boyce (ab 10)

Kein Interesse an Kunst? Braucht man auch nicht, um dieses Buch zu lieben. Eine wunderbare (völlig pathosfreie) Familiengeschichte, über die Macht der Bilder. Als die London National Gallery renoviert wird, werden die Meisterwerke in ein walisisches Dorf evakuiert und versetzen die Bewohner dort in einen wahren Kunstrausch, bei dem der der Hauptfigur Dylan u. a. lernt, dass Raffael, Michelangelo, Donato und Leonardo nicht nur Ninja Turtles, sondern auch berühmte Maler waren.

Carlsen Verlag, Taschenbuch, 290 Seiten, ISBN 978 3 551 35702 1, 7,99 Euro

„Artemis Fowl“ von Eoin Colver & „Skulduggery Pleasant“ von Derek Landy (ab 12)

Und jetzt drücken wir ein bisschen aufs Gas mit gleich zwei actionreichen und fantastisch angehauchten Reihen, in denen die Helden nicht in jeder Situation sympathisch sein müssen, sondern sich ruhig auch mal fies, arrogant und egoistisch benehmen dürfen. Beiden Autoren gelingt es, ihre Storys mit einem guten Schuss Humor zu erzählen, ohne dass das auf Kosten der Spannung geht. Ich kann mich jedenfalls nicht entscheiden, welche ich besser finde. Völlig zu Recht Bestseller bei Jungs im Bücherfresseralter!

List Taschenbuch Verlag, 240 Seiten, € 8,99

„Keeper“ von Mal Peet (ab 14)

Und zum Schluss noch ein Fußballbuch, weil es mehr ist als ein Fußballbuch. Der titelgebene Keeper heißt El Gato und ist beste Torwart der Welt. Nach dem Sieg bei der WM erzählt er einem Journalisten, wo er alles über Fußball gelernt hat: mitten im Dschungel. Ein magisches Buch über Fußball und eine Vater-Sohn-Beziehung, in dem man ganz nebenbei auch noch etwas über die Abholzung des Regenwaldes in Südamerika erfährt. (Aber das ist nicht das Hauptthema, keine Sorge!)

Carlsen Taschenbuch, 224 Seiten, ISBN 978-3-551-35698-7, 6,99 Euro

Und so sieht der Rüdiger aus, wenn er vorliest:

Rüdiger Bertram

Rüdiger Bertram, 46 hat als Kind  „Hops, Fips und Taps“ von Enyd Blyton geliebt, er liest gerade „Der Hase mit den Bernsteinaugen“ von Edmund de Waal. Wer ihm schreiben will, wie toll er (oder sie) seine Bücher findet, kann dies auf Facebook.

Hier noch mehrweitere: Buchtipps für Jungen.

Und mehr zum Thema Leseförderung von Jungen hier: Bücher müssen runter vom hohen Sockel.

Ein Gedanke zu „4 Bücher für 4 Jungs: Tipps von Rüdiger Bertram

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s