Low Bros Mural 2: Wir sehen. Ein bisschen.

Nein, es ist (noch) kein Happening. Es surrt sehr laut, das ist der Steigerwagen, und der Steigerwagen ist ein gemächliches Arbeitsinstrument. Und der Künstler (eigentlich ein Brüderpaar, im Moment ist aber nur einer am Werk) surrt mit der Plattform hoch und runter und malt Striche auf die Wand. Wir lernen also: Kein ekstatisches Lossprühen aus sieben Farbdosen gleichzeitig, sondern Planung und Beherrschung der Technik stehen am Anfang. An der scheiterte übrigens gestern die erste Phase: Der Steigerwagen war nicht da. Die einen dachten, er wird abgeholt, die anderen dachten, er wird gebracht.


28.08.2013

Damit wir heute aber nicht ganz ohne Vorurteile und deren Bestätigung aus der Sache gehen: Startzeit  war 10:00 Uhr, die Jungs kamen um 13:00 Uhr und dann gab’s erst mal Mittagessen. Um zwei ging es  los. Zur Einstimmung – bis es  auch hier schön bunt wird – empfehle ich dringend ein paar Klicks auf der QBRK*LowBros-Flickr-Seite, es macht wirklich gute Laune.

Und diese Beiträge auf schreibkraftfmr passen dazu:

Low Bros Mural Tag 1 – 27.08.2013

Kopflosigkeiten – über den Paste Up-Artist Olf Lupin

I am not your friend – Urban Artist xxxHibition aus Köln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s