Die Geschichten liegen auf der Straße.

Immer wieder werden wir Autoren gefragt, woher eigentlich die Ideen für unsere Geschichten stammen. Da gibt es viele Möglichkeiten, aber fast immer gilt: Augen und Ohren offen halten. Und manchmal hat man wirklich Glück und sie liegen tatsächlich auf der Straße. Meinem Kollegen Rüdiger Bertram ist es letztlich so ergangen. Und daraus wurde ein spannendes Projekt: Geschichten vom Bürgersteig. Er fand einen Zettel mit über 30 Begriffen, Antje Herden und Kai Lüftner gesellten sich dazu und so entstand das Geschichtenprojekt. Schon die erste Story macht Lust auf mehr!

Rüdiger Bertrams Fundstück

Rüdiger Bertrams Fundstück

2 Gedanken zu „Die Geschichten liegen auf der Straße.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s