Mann im Mond.

Warum nur, fragte Ruben Wortreich sich, musste es ausgerechnet dieser Mond sein? Er hatte schon immer davon geträumt als der Mann im Mond in die Geschichte einzugehen. Gleich in mehrere Geschichten. Die Kunstgeschichte, die Literaturgeschichte und selbstverständlich in die Lehre der Kosmologie, die selten zuvor einen solch würdigen Mann im Mond feiern konnte. Eigentlich, davon war Ruben Wortreich fest überzeugt, gab es keinen Mann und schon gar keine Frau, die ihm den Rang ablaufen konnte.
Eine Frau, wie unglaublich, eine Frau. Noch nie hatte sich irgendwo auf dieser Welt, nicht einmal in einem abgewirtschafteten Lokalblatt in dieser weitgehend von den Menschen und komplett von Gott verlassenen Gegend ein Schmierfink dazu verstiegen, einer Frau diesen Platz zuzuweisen.
Nein, der Mond ist und bleibt die letzte Domäne, wo wir vor ihnen sicher sind, sagte Ruben Wortreich, allerdings sagte er es sehr leise, denn er wusste, dass er sich den Zorn seiner ausschließlich aus Frauen bestehenden Familie zuziehen würde; in ihrem Zorn waren sie ebenso gewaltig und gelegentlich gewalttätig wie in ihrer Liebe.
Dies war einer der Gründe, warum es außer seinem Großonkel William und Kronberg, der ohne Vornamen aufgewachsen war und dessen Verwandtschaftsverhältnisse sich nicht eindeutig klären ließen, keine erwähnenswerten Vertreter des männlichen Geschlechts im weitläufigen Hause der Wortreichs gab.
Wie viele Monde gab es in diesem Sonnensystem? Wie konnte er ausgerechnet den erwischen, der kaum, dass sie ihn entdeckt hatten, wieder von der Bildfläche verschwand? Kronberg. Kronberg war schuld. Obwohl es zu einfach war, Kronberg die Schuld zuzuschieben, tat er es doch. Er selbst war der Dummkopf gewesen, denn wer einem Dummkopf folgte, der sogar seinen Vornamen verlor – der war ohne Zweifel selbst ein Dummkopf.

|Schreibimpulse|die Süddeutsche Zeitung meldet am 9.10.2013 „Neptuns verlorener Mond – winziger Begleiter des Planeten wiederentdeckt“|

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s